top of page

 Wie ich zum Schreiben kam ... 

IMG_7929_edited.jpg
IMG_20160717_132608.jpg

Auf dem Weg in den wohlverdienten Urlaub vor ca. 15 Jahren nach Kuba, beschloss ich meine Gedanken, die schon lange in meinem Kopf herumgeisterten, zu Papier zu bringen. Ich klappte einen Notizblock auf und begann zu schreiben. Aus einer Seite wurden fünf und bald zog sich ein roter Faden durch meine Geschichte.

Mit vielen Denkpausen und anderen wichtigen Dingen, wie das Aufwachsen meiner Tochter, die übrigens in dem Urlaub damals auf Kuba entstand, wurde daraus mein 1. Roman „Die Zeit“.

Zeit-CoverEbook.jpg
IMG_4427.JPG
IMG_9221 (2).JPG

So wie der Buchtitel von Anfang an feststand, so kann ich auch nur unter meinem Pseudonym - Sir Lancelot - meine Gedanken niederschreiben.

Komisch - ist aber so!

Als der Roman fertig war, schickte ich das Exposé an viele namhafte Verlage. Anscheinend war der Lektor gerade im Urlaub und fand deshalb mein Exposé nicht.

Aufgeben gibt es für mich nicht! Bei weiteren Recherchen stieß ich auf die Coverdesignerin Juliane Schneeweiß. Sie gestaltete mein Buchcover und machte mir Mut, mein Buch selbst zu verlegen. So kam ich zu BoD, einem Verlag für Selbstverleger.

Gemeinsam mit meiner Tochter beschloss ich, das gedruckte Buch meiner Frau zum 50. Geburtstag zu schenken. Ich wollte einfach mal Danke sagen, für unsere gemeinsame Zeit.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich mir über die weitreichenden Folgen der Veröffentlichung meines Geburtstagsgeschenkes keine Gedanken gemacht. Ermutigt durch meine Frau, die das Potenzial meines Buches erkannte, holte ich mir Hilfe bei einem Lektoren und verfeinerte meinen Roman, gab ihm den letzten Schliff und schrieb das Ende um.

Während der Überarbeitung reifte in mir die Idee zu

  • Teil 2 -  „Die Zeit II – Die Reise des Eric Le Grand“ und zu

  • Teil 3 -  "Die Zeit III - Seelenreisen".

KRIMINALROMANE / PSYCOTHRILLER

IMG_2654.JPG

Auch die Genres erweiterten sich. Je mehr ich schrieb, desto öfter liefen "Filme" in meinem Kopf ab, die tief in meiner Seele schlummerten und endlich heraus mussten ...

Ich schreibe inzwischen nicht nur Fantasyromane, sondern veröffentliche hoffentlich bald unter meinem dem Genre angepassten Pseudonym

" SIR DEVIL LANCELOT " meinen ersten Psychotriller "DIE GOTTESANBETERIN".

bottom of page